Kooperation Schule-Kindergarten-Verein

Der WLSB bezuschusst Maßnahmen, wenn ein Verein an einer Schule oder in einem Kindergarten ein Sportangebot anbietet.

Die Rahmenbedingungen für Maßnahmen aus dem Programm „Kooperation Schule, Kindergarten und Verein“ ändern sich von Jahr zu Jahr. Die Auswahlkriterien 2016 erlauben grundsätzlich Maßnahmen mit allen Schularten und in allen Profilen im Rahmen des außerunterrichtlichen Sportangebots.

Es gelten fünf Grundprinzipien:

  • Kooperationen von Schulen, insbesondere Grundschulen, mit sportlich ausgerichteter Ganztagesbetreuung und sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt sollten vorrangig bewilligt werden.
  • Jeder Verein sollte mindestens eine Maßnahme erhalten, wenn inhaltlich in Ordnung.
  • Es sollen ausschließlich zuschussfähige Kooperationen zur Bewilligung vorgeschlagen werden. Kooperationsanträge, welche die Anforderungen der Ausschreibung nicht erfüllen (zum Beispiel Tagesveranstaltungen, Maßnahmen im   Deputat von Lehrern sofern nicht Sonderschulen) sind abzulehnen.
  • Kooperationsmaßnahmen im Umfang von 20 – 29 Stunden, sogenannte „halbe“ Maßnahmen („Saisonsportarten“ in einem begrenzten Zeitraum oder Schulprojektwochen), werden mit 180 Euro bzw. 230 Euro bezuschusst.
  • Kooperationsmaßnahmen mit Kindergärten nur, wenn dieser Kindergarten dritter Partner einer Kooperation eines Vereins und einer Schule ist.


Ansprechpartner für die Kooperation Schule, Kindergarten und Verein ist:
Elke Danner

sportkreisbuero@sportkreis-hohenlohe.de